Kinesiologie

Alle tiefgreifenden Veränderungen beginnen damit, dass man den Mut hat, sich vorzustellen, dass es auch anders sein könnte.“ (Gerald Hüther)

  • 2000-2002 Ausbildung zur Musikkinesiologin nach Dr. Rosina Sonnenschmidt und Harald Knauss – Practitioner
  • 2014-2018 Ausbildung zur KnK-Beraterin, Kinesiologie nach Dr. med. Dietrich Klinghardt
  • Kinesiologie nach Dr. med. Dietrich Klinghardt setzt Impulse bei Themen, die allen Menschen gemein sind wie
  • Selbstvertrauen
  • Zweifel
  • Erfolg
  • Beziehungen
  • Selbstausdruck
  • Lebensgestaltung
  • Die musikkinesiologische Arbeit betrifft Themen, die sich für Menschen auf der Bühne stellen wie
  • Lampenfieber
  • Blockaden
  • Auftrittsängste
  • Prüfungsstress
  • Konkurrenzdruck
  • Seelische Belastungen
  • Kreativität
  • Wege zum eigenen Ausdruck

Was macht die Kinesiologie?

Die Kinesiologie gehört zu den Verfahren des Bio-feedback und arbeitet über den Muskeltest mit dem Körpergedächtnis. Ereignisse, die mit dem Verstand nicht mehr erreichbar sind, können so zugänglich gemacht, die in ihnen gebundene Energie in Bewegung gebracht, gelöst und als Ressource nutzbar gemacht werden.

Ich weise darauf hin, dass meine Arbeit keine ärztliche oder anderweitige therapeutische Behandlung ersetzen kann.