Über mich

Margarethe Herbert

Gesunder Menschenverstand und Logik unterscheiden sich, politisch, vor allem darin, dass der gesunde Menschenverstand eine gemeinsame Welt voraussetzt, in die alle hineinpassen.“

(Hannah Arendt)

Mein Leben wird seit meiner Jugend begleitet von zwei Gebieten, die mich gleichermaßen interessieren: Musik ebenso wie die Bewegungen der Seele.

Über viele Jahre war der Beruf als Musikerin dominierendes Erfahrungsfeld, wobei mich das Wesen des Musikbetriebes mit seinen engen Vorgaben früh nachdenklich machte. Zunächst freiberuflich in der Klassik tätig, ließ mich das Bedürfnis nach musikalischen Frei-Räumen und eigenem Ausdruck diesen Weg mehr und mehr verlassen. Mit „eXtracello“ hat sich der Traum von einem selbstbesimmten, kreativen, von Freundschaft und gegenseitiger Unterstützung getragenem Ensemble, erfüllt.

Nun gibt es Raum und Zeit, diese Erfahrungen mit meinem zweiten großen Interesse, den Wegen der Seele und ihrer Entfaltung, zu verbinden und weiterzugeben.

Neben der Ausbildung zur Musikkinesiologin nach Dr. Sonnenschmidt/Knauss und zur KnK-Beraterin nach Dr. Klinghardt, ist mein Zugang zu dieser Arbeit geprägt von intensiver Selbsterfahrung, eingefordert durch das Berufsbild „klassische Musikerin“, bzw. in Folge durch das Verlassen dieses Weges und die Suche nach einem lebendigen, mir entsprechendem Lebensausdruck. Für alle hier gemachten Erfahrungen und Begegnungen bin ich sehr dankbar.

Seit Beginn des Jahres 2019 absolviere ich den Lehrgang „Psychotherapeutisches Propädeutikum“ bei der APG.